Die Botschaft der Druiden: Heimkehr ins Heidentum

Das kosmologische Erbe unserer Vorfahren
Dieses Buch bringt uns Weltsicht und Kosmologie der Kelten und Druiden näher und verbindet uns so mit unserem vorchristlichen Erbe, das uns in inniger Einheit mit der Erde und dem Flechtwerk der Natur sieht. Es ist das Anliegen des Autors, aus dem Wissen der Vergangenheit zu schöpfen und so Impulse für die Zukunft zu geben. Dabei nutzt er die Quellen, die historisch zur Verfügung stehen, ebenso wie jene Zugänge, die er in seinem metaphysischen Erinnern gefunden hat.
Es gibt zahlreiche archäologische Funde, aber nur wenige schriftliche Zeugnisse, die zudem meist aus zweiter Hand stammen, denn die Druiden gaben ihr Wissen nur mündlich weiter. Dennoch gelingt es dem bekannten Schriftsteller Manfred Böckl im vorliegenden Buch, eine faszinierende Zusammenschau des druidischen Weltbildes zu erarbeiten. Er greift auf Mythen und Volksüberlieferungen zurück und verknüpft diese mit historischen Schriftzeugnissen und archäologischen Erkenntnissen; darüber hinaus bringt er seine eigenen inneren Bilder mit ein, die er auf vielen Reisen nach Britannien und Irland gewann, wo so manches vom druidischen Geist noch lebendig ist.